Sommerkurs

Freitag, 06 Oktober 2017 // abgelegt in Alle Berichte, Kurse

vom 12.08. bis 19.08.2017

 
Kursleitung:   Rosemarie Degenbeck
Ausbilder Fährte:   Rosemarie Degenbeck, Johann Dodell und in Ausbildung Helga Hofer und Sigi Czieharz
Ausbilder Unterordnung:   Rosemarie Degenbeck, Birgit Wolf, Wolfgang Wolf
Ausbilder Schutzdienst:   Wolfgang Wolf, Johann Dodell, Peter Straßer, Lenne Ahrens
 
Am Samstag, den 12. August war es wieder soweit, der Sommerkurs beim Hovawart-Gebrauchshunde-Sportverein in Nürnberg startete wieder! Trotz Unwetterwarnung und nächtlichem Starkregen war der Zeltplatz auf dem HGSN-Gelände wieder voll und Rosemarie konnte die Helfer und Teilnehmer begrüßen. 29 Hunde samt ihren Führern aus Mittel- und Süddeutschland waren angetreten, vom Patterdale-Terrier bis zur Deutschen Dogge und natürlich zahlreiche Hovawarte.
Als Variation des Standardprogramms starteten wir diesmal mit drei Tagen „Schutzdienst intensiv“: Birgit und Wolfgang Wolf, Hans Dodell, Lenne Ahrens und Peter Strasser sorgten dafür, dass alle Hunde unabhängig von Ausbildungsstand und Alter auf ihre Kosten kamen. Helfertreiben für unsere Jüngsten, individueller Aufbau und gezielte Prüfungsvorbereitung für die Aktiven sowie Spaßprogramm für die Veteranen, alles wurde angeboten. Montagabend mussten wir leider Peter und Lenne ziehen lassen.

Ab Dienstag startete unser Tag dann um 06:00 Uhr mit dem Fährten auf dem wunderschönen Gelände bei Kalchreuth. In Abhängigkeit vom Ausbildungsstand der Fährtenteams in drei Gruppen aufgeteilt, wurden wir durch unsere Fährtentrainer Rosemarie Degenbeck, Hans Dodell und Siegfried Czieharz toll betreut. Bei wechselnden Witterungsverhältnissen wurden hier sowohl Hunde als auch Führer gefordert. Eine Herausforderung für unsere Trainer war dabei, die Prüfungsaspiranten unter uns auf die Sommerprüfung beim HGSN vorzubereiten, die eine Woche später stattfinden würde. Eine nicht immer ganz leichte Aufgabe. Hilfreich war dabei sicherlich, dass als Belohnung für das Fährten zumindest für die Menschen unter uns als „Belohnung danach“ das ganz ausgezeichnete HGSN-Frühstück lockte, das die Helfer und Helferinnen des HGSN in gewohnt liebevoller Weise für die (wieder) müden Fährtenrückkehrer vorbereiteten.

Nach dem Frühstück ging es dann mit Rosemarie Degenbeck, Birgit und Wolfgang Wolf als Ausbildern zur Unterordnung. Unter den kritischen Augen der Trainer und der sonstigen Kursteilnehmer wurde gelaufen, geschickt, gesprungen und gebracht. Nach dem Mittagessen ging es dann mit dem Schutzdienst weiter. Wolfgang und Hans waren jetzt nur noch zu zweit, aber davon merkten wir nicht viel. Chapeau! Die Hunde stellten, verbellten, transportierten und bissen begeistert ihre „Lumpen“. Wir Hundeführer konnten uns dabei – wenn man nicht selber auf dem Platz steht, ist Alles immer so schön einfach und klar –, bei Fachsimpelei, Kaffee und Kuchen von den Strapazen unserer Einsätze erholen.

Auch die Abende wussten wir sehr gut zu nutzen. Nach dem immer leckeren und reichhaltigen Abendessen diskutierten wir bis spät in die Nacht die Feinheiten des Hundesports und bereiteten uns intensiv auf den nächsten Tag vor.

Am Freitag gab es dann den kulinarischen Höhepunkt des Kurses. Wie es sich bereits im Pfingstlehrgang angedeutet hatte, wurde eine neue Tradition etabliert. Das gewohnt grandiose abendliche Grillbuffet, bei dem sich zahlreiche Hobbyküchenmeister aus den Reihen der Teilnehmer und Helfer des HGSN mit leckeren Beilagen, Salaten und Nachtischen überboten, wurde durch Wolfi’s Smoker-Leckerbissen vervollständigt.
 
So konnte Rosemarie am Samstag dann nach dem Abschlussschutzdienst eine müde, aber sehr, sehr zufriedene Sommerkurs-Gruppe verabschieden. Nochmals vielen herzlichen Dank an Rosmarie, das ganze HGSN-Team und die Ausbilder. Ihr habt auch diesen Sommerkurs für alle Teilnehmer wieder zu einem tollen Erlebnis gemacht! Und wir freuen uns schon jetzt auf unseren Jahresabschluss beim Weihnachtsschutzdienst!
 
Konstantin Petruch mit Dragomir vom Zehnergarten

Kontakt

HGSN
Gebrauchshundesportverein e.V.
Bierweg 151
90411 Nürnberg
Telefon: 0911-5299336

Ansprechpartner

Übungsbetrieb & Welpenschule
1. Vorsitzende
Rosemarie Degenbeck
09195 7202 oder 0173 3934211
 
 
an Übungstagen nur 0173 3934211
oder Übungsplatz 0911 5299336

Schutzdienst

Nach Ansage
 
 
Teilnahme nach vorheriger Anmeldung bei Rosemarie Degenbeck unter Telefon 09195 7202 oder 0173 3934211.