Unterordnung

Mit der Ausbildung zum Begleithund beginnen wir spielerisch mit 6 Monaten. Zunächst einmal soll der Hund lernen, dass die Unterordnung Spaß macht. Danach erst kommen die Übungsteile für die BH dazu.
 
Die Begleithundprüfung (BH) geht allen anderen Prüfungen und Wettkämpfen im Hundesport wie z.B. IPO oder Fährtenarbeit voraus.
Das Mindestalter des Hundes für Prüfungen beträgt 15 Monate. Vor Prüfungsbeginn muss der Hundeführer einen Sachkundenachweis erbracht haben. Sind diese zwei Voraussetzungen gegeben kann es losgehen.
Diese Prüfung besteht aus zwei Teilen:
Zunächst wird bei der "BH" die Unbefangenheit vom Richter, der den Hund anfasst, überprüft. Dann folgt der Unterordnungsteil nach einem festgelegtem Schema und zwar: Fußgehen mit und ohne Leine, Durchgehen einer Menschengruppe, Sitzübung und Ablegen in Verbindung mit Herankommen. Eingefügt sind Wendungen, Tempowechsel und Anhalten. Außerdem muss der Hund, während ein anderes Mensch/Hund-Team seinen Unterordnungsteil absolviert, unangeleint in einer Entfernung von 30 Schritt zu seinem Hundeführer abliegen, also eine Ablage unter Ablenkung zeigen.
 
Nach bestandenem Unterordnungsteil wird außerhalb des Hundeplatzes das sichere und freundliche Verhalten des Hunds gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern (Radfahrer, Spaziergänger, Jogger, etc.) und anderen Hunden überprüft.
 
Hat man die BH bestanden, kann man mit seinem Hund verschiedene Prüfungen (3 Abteilungen) in der Vielseitigkeitsausbildung für Gebrauchshunde ablegen.
 
Die zweite Abteilung der Vielseitigkeitsarbeit (IPO) ist die Unterordnung. Sie besteht zum einen aus dem Unterordnungsteil der BH (Leinenführigkeit, Freifolge, Sitzübung, Platzübung, Ablegen), zum anderen aus der Stehübung, verschiedenen Formen des Bringens - ebenerdig, über die Hürde und über die Schrägwand und dem Voraus (je nach Prüfungsstufe der IPO 1, 2 oder 3).
 
Bei Prüfungen besteht auch die Möglichkeit, in einer eigenen Unterordnungsprüfung (UPr 1,2,oder 3) die Team-Leistung unter Beweis zu stellen.

Impressionen Unterordnung

Kontakt

HGSN
Gebrauchshundesportverein e.V.
Bierweg 151
90411 Nürnberg
Telefon: 0911-5299336

Ansprechpartner

Übungsbetrieb & Welpenschule
1. Vorsitzende
Rosemarie Degenbeck
09195 7202 oder 0173 3934211
 
 
an Übungstagen nur 0173 3934211
oder Übungsplatz 0911 5299336

Schutzdienst

Nach Ansage
 
 
Teilnahme nach vorheriger Anmeldung bei Rosemarie Degenbeck unter Telefon 09195 7202 oder 0173 3934211.